• Herzlich Willkommen!

    Hier erfahren Sie mehr zu mir und meiner Arbeit.

    Weitere Informationen
  • Engelchens Besuch

    Ein Kinderbuch der besonderen Art, welches auch erwachsene Seelen berührt und einlädt, über Unfassbares zu sprechen.

    Weitere Informationen
  • Engelpuppen

    Jede Puppe ist ein in Thüringen hand­ge­fertigtes Unikat.

    Weitere Informationen
Sabrina Loyal

Herz­lich
Will­kommen!

Über mich

Seitdem ich denken kann, hatte ich das Bedürfnis mich auszudrücken, mein Innerstes nach Außen zu kehren. Irgend wohin mussten doch all die großen Gefühle, wie Glück, Liebe, Trauer, Wut,...
Also malte und schrieb ich. So manche Nacht suchte ich in Farben oder Worten Antworten auf das, was mich bewegte.
Viele Menschen meinten scherzhaft: „Du wirst mal eine berühmte Künstlerin oder Schriftstellerin. Und immer sagte ich voller Über­zeugung: „Ja, mal schauen, wann mein erstes Buch veröffentlicht wird.“ Mit welchem Thema sich dieses dann beschäftigen würde, konnte ich so noch nicht ahnen. Aber ich wusste, es würde ein Stück Essenz des Lebens oder besser gesagt meines Lebens beinhalten.

Sabrina Loyal

Ich veröffentlichte mit dem Buch „Engelchens Besuch“ mein erstes Kinderbuch. Ich bin verheiratet und habe selbst zwei Kinder im Alter von fünf und vier Jahren. Meine Familie ist für mich das Wichtigste. Geboren in Mühlhausen, hatte ich durchaus schon einen kurvenreichen Lebens­weg hinter mir, bevor ich meine Aus­bildung zur Ergo­therapeutin beendete und damit einen Weg betrat, der mir zur Be­stimmung / Mission wurde: Menschen auf ihrem individuellen Weg zur Selbst­ständigkeit zu unter­stützen, Selbst­be­stimmung zu erhalten und vor allem, für sie da zu sein, wenn sie auf ihrem letzten Weg sind. Trotz meiner Jugend, habe ich bereits viele Erfahrungen dies­bezüglich sammeln müssen/dürfen. Erfahrungen, die Kraft gefordert haben und zur Kraft­quelle geworden sind. Ich bezeichne mich selbst als ein „Stehaufmännchen“.

Buch responsive

Engelchens Besuch

Wenn Engel lieber zu Hause bleiben

Engelchens Besuch ist die bewegende Geschichte dreier Engel und einer starken, überaus mutigen Mutter, die ihre Kinder so sehr liebt, dass sie das scheinbar Unmögliche, das Unvorstellbare schafft: Für ihr drittes Engelchen steigt sie bis in den Himmel und kommt wieder zurück, weil sie weiß, dass sie noch gebraucht wird.

Ein Kinderbuch, das sich mit dem frühen Sterben von Kindern und ähnlich jungen Menschen beschäftigt. Die auch für kleine Kinder leicht verständliche Geschichte, hinterlässt beim Lesen ein zartes Gefühl der Geborgenheit. Sie lädt zum Austausch ein und kann Eltern eine Hilfestellung für so manche typische Kinderfrage zum Thema Tod sein.

Besonders empfehlenswert ist dieses Buch auch für Eltern, deren Kinderwunsch erst von Hoffnung erfüllt, am Ende unerfüllt bleibt. Besonders die liebevoll gestalteten Illustrationen von Ulrike Hirsch machen die Geschichte zu einem Schatz für Kinder wie Erwachsene. Sensibel und mit dem Gespür für die ganze Fülle der Gefühle, hilft die märchenhafte Geschichte, über Erlebtes zu sprechen und Trauer zu verarbeiten.

Preis pro Buch
13,00 Euro (inkl. MWSt. / zuzügl. Versand)

Hintergrund

In Deutschland leben ca 16.000 Kinder mit lebens­limitierenden Krank­heiten. Davon sterben ca 1600 Kinder jedes Jahr. Hinzu kommen noch ca 1100 kindliche Opfer von Unfällen, Verbrechen oder Suizid. Auch werden jährlich ca 99.700 Schwangerschaftsabbrüche vorgenommen, ob aus gesundheitlichen oder gesellschaftlichen Gründen. Viele Abtreibungen sind nicht freiwillig. Ca 80% der Frauen werden laut Studie von ihrem Umfeld dazu gedrängt. Oft suchen Frauen einen Weg, mit ihrer Entscheidung leben zu können. Hier kann mein Buch einen tröstenden Ansatz bieten.

Es gibt viele Bücher zum Thema Tod und Trauer. Auch speziell für Kinder geschriebene. Dennoch bleibt der Tod für unsere Gesellschaft ein schweres Thema, schon gar wenn es um den Tod eines Kindes geht. Bücher zu solchen Themen werden natürlich weniger verkauft, als ein Harry Potter. Dennoch ist der Bedarf da. Betroffene Menschen suchen Halt und Trost. Auch Eltern kommen in Erklärungs­not. Bücher über das Abschied­nehmen und Loslassen sind daher beliebt, da sie Eltern den Leitfaden geben, mit ihren Kindern über das Unbe­schreib­liche ins Gespräch zu kommen. Literatur für Kinder, die selber Kinder verab­schieden müssen, gibt es kaum. Mein Buch ist so eines.

Für Mütter und Väter, die sich von ihrem Kinde verabschieden müssen, kann mein Buch eine Quelle des Trostes sein. Betroffene wünschen sich von der Gesellschaft ernst genommen zu werden. Ihre Trauer, der Verlust des eigenen Kindes, v.a. wenn es schon im Leib verstirbt, wird von der Gesellschaft oft tabuisiert. Sofort soll Frau, soll Mann wieder seiner Arbeit nachgehen, einfach funktionieren. Betroffene Menschen brauchen einen Weg, ihre Trauer deutlich zu machen. Sei es ein Gespräch, ein Gebet, ein gemaltes Bild,... Ein Buch kann Gespräche beginnen lassen. Denn Bücher vermögen Gefühle anzurühren. Und Gefühle müssen raus. Sehr oft mache ich die Erfahrung, dass Gäste zu meinen Lesungen weinen. Dies tut ihnen laut eigener Aussage gut. Sie kommen mit anderen in Austausch, fühlen sich verstanden.

Feedback zum Buch

"...und was soll ich sagen, es traf mich mitten ins Herz, ich hab sofort Tränen in den Augen gehabt, so herzergreifend ist es geschrieben. Mir hilft es persönlich in sehr schlimmen Zeiten der Trauer, es ist nicht nur für Kinder geeignet, sondern auch für Erwachsene, die ein wenig spirituell eingestellt sind und das bin ich...
Ich lese es eigentlich nur wenn es mir richtig "beschissen" geht und ich irgendwie nicht das Licht am Tunnelende sehe. Dein Buch bringt mich durch die Erzählungen, was die Mama aus dem Buch für "Wege" auf sich nimmt, um ihr geliebtes Kind wieder "nach Hause" zu bringen, wieder in die richtige Schwingung (wenn man das so sagen kann). Ich bin ein spirituell eingestellter Mensch und ich weiß, wir sind hier alle nur zum lernen und gehen alle irgendwann zurück und genau das sagt dein Buch ja mit den Handlungen irgendwo auch aus. Die Mama will das ihr geliebtes Kind wieder auf seine Wolke kommt, die Liebe zu ihm ist so hoch um es a) gehen zu lassen und b) es noch beschützt / behütet auf dem Weg "nach Hause" zu begleiten."

Annett Blank

"Liebe Sabrina!
Ich habe dein Buch in den letzten Monaten immer wieder in der Hand und ich habe es auch mehrmals gelesen. Gratuliere. Es ist ein wunderbares Buch mit wunderbaren Illustrationen von Ulrike Hirsch!
Ich habe das Buch auch betroffenen Müttern gegeben und es auch in Begleitungen immer wieder zur Hand genommen. Es entstanden daraus viele Gespräche. Viel zu reden gab es über die Seite 33 ;-)
Manchen Müttern gefiehl das Buch sehr gut und manche konnte weniger damit anfangen. Ich persönlich denke, es hängt sehr viel davon ab, zu welchen Zeitpunkt der Verarbeitung das Buch gelesen wird.
Sabrina, vielen lieben Dank für dein Buch und ich werde es sicher weiterhin öfters verwenden und weiter empfehlen. Es ist ein Buch, dass nicht einmal gelesen wird, sondern dank der besonderen Bilder oft zur Hand genommen werden wird. Manches im Verarbeitungsprozess wird erst später 'verstanden' bzw kann damit was angefangen werden. Dazu ist ein Weg mit Erfahrungen und eine Reflektion notwendig.
Ich behalte dein wunderbares Büchlein im Herzen und in meinen Gedanken."

Simone Strobl

"Natürlich ist das Buch angekommen und wir haben uns sehr darüber gefreut. Einfach schön, ein Buch mit persönlicher Widmung in der Sammlung zu haben. Wir finden es beide sehr achtsam und schön geschrieben!!! Es ist allerdings so, dass wir es in diesem Durchgang von Regenbogen nicht einsetzen werden. Denn aktuell begleiten wir Kinder und Jugendliche, die um ihren Vater trauern. Da passt es nur suboptimal... ;) Sehr bedauern wir, dass wir Ihr Buch nicht schon vor einem halben Jahr kannten. Denn da hatten wir einen Jungen in der Gruppe, der um seinen kleinen Bruder trauerte. Da wäre das Buch sehr, sehr hilfreich gewesen! Wir wissen aber, dass dieser Junge in einem gebührenden zeitlichen Abstand noch einmal teilnehmen wird. Und dann werden wir auf jeden Fall mit Ihrem Buch arbeiten. Darüber hinaus habe ich es bereits zwei Familien empfohlen. Die einen haben vor zwei Jahren ein Frühchen loslassen müssen, die anderen mussten von einem Jugendlichen Abschied nehmen. Die beiden betreffenden Familien waren sehr interessiert."

Frau Brökel von der Gruppe Regenbogen für trauernde Kinder und Jugendliche

"Hey, ich kenne Dein Engelchenbuch von der lieben Ulrike - es berührt mich sehr. Im Kinderhospiz , habe ich eines ausgelegt. Mich berührt sehr das Spiel zwischen Bild und Text.
Ich habe dein Buch für Geschwisterarbeit genutzt, da es schwierig ist, Geschwisterkindern zu erklären, warum die Schwester/der Bruder gestorben ist. Die Kinder fanden es beruhigend.
In dem Buch schenkst Du (auch den Eltern) Hoffnung von einem guten Ort für das Engelchen. Insbesondere fällt Eltern das loslassen schwer, das hast Du wunderbar beschrieben. Eltern denken oft, nicht alles getan zu haben, dabei kämpfen Sie so sehr, das schreibst Du fantastisch. Auch große Engel, die gehen, schließt das Buch ein, mein Trost, weil ich viele Verluste hatte, gerade auch in dem Beruf. Ich will Dir sagen, Dein Buch macht mir immer wieder Gänsehaut und es berührt mich so sehr. Du hast ein so schwieriges Thema sanft angesprochen, so sensibel und kräftigend, tröstend und klar. Meisterwerk"

Ronja Mollonja

"Die Autorin hat es geschafft, sogar mein Erwachsenenherz zu erfreuen. Eine wunderbare Geschichte, in meinen Augen für Jung und Alt. Die Hauptthematik dieses Buchs würde ich selbst in fünf Worten umschreiben: "In Liebe gehen lassen können". Das umfasst alle Aspekte, die es wert sind zu lesen. Ich wünsche mir noch mehr solcher Bücher, die so reich an Inhalt und leicht verständlich sind.
Dankeschön."

Kerstin Werner (Autorin)

Neben den wirklich so liebevoll gestalteten Bildern waren es die enorme kindgerechte Leichtigkeit und gleichzeitig der brillante 'Tiefgang' , mit dem die Geschichte um den kleinen Engel geschrieben ist und uns völlig überzeugte.
Als lieben Freunden von uns ihre Tochter verstarb, ...und uns die Worte fehlten..., da fanden wir dieses wunderbare kleine Buch und überreichten es ihnen als kleinen Anker in der unfassbar schweren Zeit.

Stefanie Kaufhold

Haben Sie Interesse an einer Lesung mit mir?

Gern organisiere ich mit Hospiz- und Palliativverbänden oder Vereinen verwaister Eltern eine Lesung.
Auch in Kindergärten oder Schulen biete ich Lesungen an.

Kontaktieren Sie mich

Engelpuppen

Während mein Buch "Engelchens Besuch" entstand, keimte die Idee zur Engel Puppe.
Ich war so sehr von Ulrike Hirschs liebevoll illustrierten Figuren begeistert, dass ich jene am liebsten lebendig machen wollte. Als Idialistin war es mein Ziel, der Geschichte Leben einzuhauchen und das Engelchen zum Kuscheln zu erschaffen. So war die Puppe ursprünglich als Trauer- und Trostengel angedacht, für alle, die ein Sternenkind ziehen lassen müssen, sowie für Geschwister, die sich nach dem Verlust von Bruder oder Schwester, alleine fühlen. Denn auf Wunsch wird die Puppe mit dem Namen des Sternenkindes bestickt, bei Bedarf auch in zweiter Zeile mit Datum.
Doch, um Freude an dieser Puppe zu haben, muss nicht immer ein Verlust eines geliebten Menschleins vorangehen.
Die Puppe ist ein ideales Geschenk zur Geburt, zum Geburtstag, zur Taufe, zur Namensweihe oder zu Weihnachten. Mein-Engel ist einzigartig. Kaum ein Puppen- oder Plüschtiergesicht hat solch eine positive Austrahlung voller Zuversicht. Wenn man diesen strahlenden Engel anschaut, kann man selber nur lächeln, fühlt sich geborgen und beschützt.

Einführungspreis pro Puppe
35,00 Euro (inkl. MWSt. / zuzügl. Versand)

Engelpuppen
Engelpuppe Bestickung

Die Puppen können auf Wunsch gegen einen Aufpreis von 9,- € individuell bestickt werden.

Engelpuppe Mädchen

Jede Puppe ist ein Unikat und wird in einem traditionsreichen Familienunternehmen handgefertigt.

Engelpuppe Junge

Die Puppen sind auch als Jungen erhältlich.

Die Puppe ist 35cm groß, eignet sich somit sehr gut auch als kleines „Kopfkissen“, ein Seelenkissen. Bis auf die dekorative Borte und die Stickerei, besteht sie zu 100% aus weichem Nickisamt. Dieser Stoff wird für die beliebten Schnuffeltücher für Babys und Kleinkinder verwendet. Keine Fusseln, keine Wollfäden. Bei der Produktion achten wir streng auf die Einhaltung der Europäischen Sicherheitsnorm EN 71 für Spielwaren. Darüber hinaus setzen wir bei Ihrer Puppe Materialien ein, die OekoTex100 zertifiziert sind.

Hier können Sie bestellen
Fertigung Engelpuppen

Karten

Ich biete Karten mit Motiven aus dem Buch an.
Es gibt Klappkarten mit Umschlag oder auch Postkarten.

Klappkarte
1,50 Euro (inkl. MWSt. / zuzügl. Versand)

Postkarte
1,00 Euro (inkl. MWSt. / zuzügl. Versand)

Postkarten

Bestellung

Bei Interesse an meinem Buch oder den Engelpuppen können Sie diese hier online bei mir gegen Vorkasse bestellen.
Die Lieferzeit beträgt 3-5 Tage nach Eingang der Zahlung.
Sie bekommen von mir eine Bestätigungs-Email, welche auch die genauen Versandkosten beinhaltet und können dann die Bestellung abschließen.

Hinweise zum Datenschutz:

Datenschutz ist mir wichtig. Ich respektiere Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre. Daher beachte ich bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten die gesetzlichen Bestimmungen. Ihre Daten (Adresse, Email...) werden nur zur Abwicklung Ihrer Bestellung verwendet und nicht an Dritte (mit Ausnahme des Versandunternehmens) weitergegeben oder verkauft.